Bankhaus Lampe ernennt neuen Persönlich haftenden Gesellschafter

 

Düsseldorf, 1. Oktober 2015. Herr Ulrich Cosse (58), Persönlich haftender Gesellschafter der Bankhaus Lampe KG, hat den Beirat der Bank gebeten, ihn aufgrund unterschiedlicher Vorstellungen über die Ausrichtung der Bank von seinen Aufgaben zu entbinden. Der Beirat hat dem Wunsch von Herrn Cosse mit Bedauern entsprochen und seinem Ausscheiden zum 30. September 2015 zugestimmt.

Cosses Nachfolger wird Herr Werner Albert Schuster (61). Herr Schuster ist seit Oktober 2011 beim Bankhaus Lampe beschäftigt und bislang als Generalbevollmächtigter zuständig für die Bereiche ORG/IT und Zentrale Verwaltung. Herr Schuster verfügt über langjährige Erfahrung in Marktfolgefunktionen in Banken, u.a. als Vorstand einer großen Genossenschaftsbank mit Schwerpunkt in der Beratung der Heilberufe in Düsseldorf und einem Spezialkreditinstitut in Bonn. Die Bestellung zum Persönlich haftenden Gesellschafter erfolgt zum 1. Oktober 2015. In seiner neuen Funktion wird er die Marktfolgebereiche der Bank (wie z.B. Kredit, Finanzen inklusive Risikocontrolling, ORG/IT, die Abwicklungsfunktionen sowie Compliance) verantworten.

„Ich bedanke mich auch im Namen des Beirates für die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Herrn Cosse während der letzten sieben Jahre und wünsche ihm für die Zukunft alles Gute. Mit Herrn Schuster haben wir einen versierten Nachfolger aus den eigenen Reihen gefunden, mit dem wir die strategische Weiterentwicklung des Bankhaus Lampe sicherstellen und eine langfristige personelle Neuausrichtung einleiten werden“, so Prof. Dr. Stephan Schüller, Sprecher der Persönlich haftenden Gesellschafter des Bankhaus Lampe.

Pressekontakt

Bankhaus Lampe KG

Sandra Herzenbruch
Telefon: +49 (0)211 4952 349
Telefax: +49 (0)211 4952 153
sandra.herzenbruch [ät] bankhaus-lampe.de